Mittwoch und Donnerstag, 25 + 26.03.2020: Corona-Tagebuch – zwei unspektakuläre, aber genau deswegen schöne Tage.

Mittwoch:

Ich werde wieder vom beginnenden Tag geweckt. Im Gegensatz zu der Zeit im Steinhaus habe ich nach wenigen Wochen im Camper wieder diesen natürlichen Rhythmus. Aufwachen mit Sonnenaufgang. Ein Traum.

Noch ein Traum:

Die Hecktüren öffnen und als allererstes am Tag einfach mal aufs Meer schauen. So ein Geschenk.

Doch der Wind frischt auf, sodass ich sie nach einiger Zeit wieder schließe.

Nach meinem gesunden und immunsystemstärkenden Frühstück ist Arbeitstag angesagt.

Eine Freundin trifft andere Camper mit deutschem Wohnmobil in der Nähe von Antalya, die sich ebenfalls sehr über die offizielle Neuigkeit freuen, dass Visazeit-Überschreitungen bis 30.6. wohl nicht geahndet werden sollen.

Außerdem erreicht uns die Nachricht, dass in der Türkei ab sofort wohl nur noch eine bestimmte Anzahl Menschen in die Supermärkte dürfen.

 

Donnerstag:

Von guten Dingen kann man nicht genug bekommen!

Der Ausblick aus den Hecktüren vom Bett aus, ein gesunder Start in den Tag… und damits noch gesünder wird, mache ich einen kleinen Spaziergang zur Apotheke, um mir Zink zu holen. Die Apotheke ist derart mit Klebeband (=Absperrband) präpariert, dass immer nur eine Person eintreten kann. Dann unterhält man sich mit 3 Meter Abstand mit den Angestellten, die einen dann Rückgeld sowie die Einkaufstüte in die Hand drücken.

Konsequenz.

Ansonsten bin ich wieder viel am Arbeiten – was soll man auch sonst hier tun… Essen gehen kann man nicht, für Strand und Meer ists noch zu kalt, Kitesurfen geht auch nicht, Hamam sowieso nicht und Freunde treffen auch nicht. Hm.

Dennoch beobachte ich, dass „Physical Distancing“ vielen Türken egal zu sein scheint. Wie gewohnt suchen sie schöne Plätze auf (an denen ich natürlich auch bin) – nur zur Zeit vermehrt auch unter der Woche. Klar, wenn viele Geschäfte zu sind, haben mehr Leute Zeit.

 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.