Freenet FUNK – Unbegrenztes Internet zum kleinen Preis ohne Vertragslaufzeit – Die SIM-Karte der Zukunft für Deutschland?

Hier mein kleiner Erfahrungsbericht zu freenet FUNK.

Ich selbst habe über die sozialen Medien über diese – für Deutschland neuartige – SIM erfahren.

Mindestvertragslaufzeit von einem Tag, jederzeit kündbar, zwischen69 und 99 ct pro Tag je nach Datentarifauswahl wurden versprochen. UND: Es ist kein langwieriges Ident-Verfahren nötig, weder online noch bei der Post, kein Papierkram, kein Stift. Man braucht einzig ein (relativ aktuelles) Smartphone, auf das man die App “Freenet Funk” laden kann.

In der App hat man bereits Zugriff auf die relativ große FAQ, um alle Fragen im Vorfeld zu klären.

Für mich ist diese Karte besonders interessant, da ich mit meinen zwei vorhandenen Telekom-Tarifen nur 14 GB Datenvolumen pro Monat habe. Ständig aufs Volumen zu achten nervt – daher wollte ich das unbedingt mal ausprobieren. Nach 6 Wochen “Dauertest” hier meine Erfahrungen:

Die Bestellung der Freenet-FUNK SIM-Karte

Hat man die App geladen, registriert man sich und bestellt ganz einfach über diese App die SIM-Karte. Man kann sich sogar die Nummer aussuchen – in geringem Umfang. Das heißt, man kann bis zu 5 Wunschziffern eingegeben werden. Ist eine Rufnummer mit genau dieser Ziffernfolge vorhanden, wird sie einem angezeigt und man kann sie auswählen.

Es sind nur wenige “Klicks” zur Bestellung nötig und wenn man in einer Großstadt wohnt, stehen die Chancen gut, dass die Karte noch am selben Tag geliefert wird.

So bezahlt man die Freenet-FUNK SIM-Karte

Man benötigt lediglich ein PayPal-Konto, gibt dessen Daten über die App ein und es wird täglich der entsprechende Betrag abgebucht.

 

Positive Erfahrungen mit der Freenet FUNK SIM-Karte

+ ALLES läuft über diese App (nur kompatibel mit neueren Handymodellen).

+ Kundensupport via WhatsApp antwortet schnell und zielgerichtet (aber: nur zu den Servicezeiten)

+ kein Datenvolumen, was gegen Ende des Monats zu neige geht

+ Mindestlaufzeit: 1 Tag

+ Pausieren möglich, ab dem Folgetag für maximal 14 Tage

+ Pause jederzeit SOFORT beendbar – und Tarif nutzbar (wie vorher eingestellt)

+ SIM auch im mobilen Router einsetzbar

+ Internetgeschwindigkeit direkt über die App messbar (auch wenn andere SIM-Karte im Handy)

+ mit 69 ct (1GB) oder 99ct (unbegrenzt) absolut bezahlbar!

 

Negative Punkte bei der Benutzung der Freenet FUNK SIM-Karte

– App (Pause deaktivieren) funktioniert nur mit Internetverbindung (die ja während der Pause nicht gegeben ist)

– man kann erst für den Folgetag das Volumen von 1GB auf “unbegrenzt” setzen, also im “Notfall” nicht aufstocken

– nach der Pause nur der vorherige Tarif aktiviert, der Tarif ist nicht neu wählbar (blöd, wenn vorher 1GB eingestellt war, man aber mehr braucht)

– beim Anmelden in der App muss unbedingt auf die Groß- und Kleinschreibung der E-Mailadresse (wie bei Registrierung) geachtet werden

– kein D1-Netz (sondern o2), d.h. bisweilen bin ich froh, als Backup 14GB Telekom pro Monat zu haben

– funktioniert bislang nur in Deutschland

– die tägliche PayPal-Abbuchungsmail nervt (kann man wohl in den PayPal-Eingestellungen ändern)

 

FAZIT zur Freenet FUNK SIM-Karte

Es ist unglaublich entspannt, bei gutem Empfang mal ohne Ende das Internet nutzen zu können. Froh bin ich, dass ich nicht ausschließlich auf diese Karte angewiesen bin, da für meine Zwecke (Arbeiten via Videotelefonie) der Internetempfang oft nicht gut genug ist, vor allem außerhalb großer Städte. Als Backup für kleines Geld auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung #unbezahltewerbungweilgeil

Wie sind eure Erfahrungen damit? Wollt ihr es auch mal ausprobieren?

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Hallo Lisa,
    bis jetzt noch Iran. Sofern es mir nicht zertrumpelt wird. In dem Fall bleibt es bei der Türkei bzw. Nachbarländer.
    Ich werde wahrscheinlich aber erst am Tag vor der Abfahrt entscheiden, wohin es geht. Zuerst muss ich noch etwas umbauen, damit der Sprinter mir besser passt.
    Gruss
    Bernhard

  2. Hallo Lisa, danke für den Tipp. Derzeit benutze ich für meinen Router noch eine Congstar-SIM. Die Freenet-Funk-Lösung ist schon deshalb besser, weil ich sie nicht immer aus dem Router entfernen muss, um sie aufzuladen. Ich kann sie auch vom Handy steuern, in dem ja eine andere Karte ist. Super.
    Die nervigen E-Mail-Benachrichtigungen von Paypal kannst du in deinen Paypal-Einstellungen stoppen.
    Besten dank und viele Grüße
    Bernhard

    • Hi Bernhard!
      Lieben Dank für deinen Kommentar und denn Tipp mit PayPal! 🙂 Werd ich direkt aktualisieren (ein Minuspunkt weniger!)
      Was ist das für eine Congstar SIM- und wie lädst du sie auf und warum muss die dafür in ein anderes Handy? Hört sich so an, als liefe das auch über eine App?
      Na dann viel Spaß beim Ausprobieren. Kannst die Karte von Freenet FUNK jederzeit bestellen und erst dann, wenn du sie brauchst, aktivieren 🙂
      Liebe Grüße
      Lisa

      • Bernhard sagt:

        Hi Lisa,
        die Congstar ist von jaMobil! und kann nur über ein Handy aufgeladen werden. Das Guthaben kann ich über das Web kaufen, aber dann muss ich die SIM jedesmal aus dem Router fummeln und dann ins Handy.
        Handy runterfahren, SIM raus, Batterien aus beiden Geräten raus und dann Aufladecode eingeben, und alles wieder zurück fummeln. Das macht mich fertig.
        Außerdem kann ich immer nur ein Guthaben für vier Wochen kaufen. Wenn ich es nicht aufgebraucht habe, ist das Restguthaben futsch. Alles sehr umständlich. Die Funky-Karte gefällt mir da viel besser. Die kan ich auch aus der App heraus aufladen, muss also keine SIMs wechseln. Leider funktioniert sie (noch) nicht im Ausland, also nix mit Roaming. Laut deren Webseite arbeiten sie aber dran.
        Ich verfolge das noch ein paar Wochen. Bis ich mich auf den Weg machen kann, gibt es ja vielleicht auch Roaming.
        Zweite Option: Lokale SIM-Karten jeweils in den Durchreiseländern kaufen. Auch blöd.
        Ich wünsche eine gute Zeit!
        Bernhard

      • Danke für die Infos. Ja das mit dem Aufladen ist manchmal echt ungünstig geregelt.
        Du amchst dich auf den Weg? Wohin wenn ich fragen darf?
        Ja, alles keine tippi toppi Lösungen… wobei ich da gerade an einer recht guten Lösung dran bin… unbegrenztes Internet in Europa, Türkei und noch paar Ländern… ich werde berichten! 🙂
        Danke, dir auch ne gute Zeit! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.