Wer bin ich?

Ich. Lisa. Lisa Caravanci.

Genießerin, Abenteurerin, Schrauberin, Kitesurferin, Macherin, Angsthase, Entdeckerin, Fauli, Schlafi, Lehrerin, Autorin, Reiseleiterin, Lebefrau, …

So viele Wörter… Das alles bin ich.
Das war nicht immer so. Ich bin mir nicht sicher, ob diese Wörter das beschreiben, was ich wirklich bin. Aber es kommt dem doch ziemlich nah, denn viele Jahre wusste ich nicht, wer ich bin.

Ein Ich, das verschüttet war unter Kindheitswunden, Traumata… Ein Ich, das dank viel Arbeit an und mit mir immer mehr zum Vorschein kommt, das sich immer sicherer fühlt, sich zeigen zu dürfen; das mit Gegenwind und Kontra immer besser umgehen kann, weil es weiß, dass es RICHTIG ist. Richtig auf seinem ganz eigenen Weg. Ein Weg, den sonst niemand gegangen ist und somit niemand be- oder gar ver-urteilen kann.

Ich bin richtig. Und ich war es immer. Auch wenn mich die Welt dann und wann etwas anderes glauben lassen wollte.

Foto: @bellyonthemove

Danke auch fürs Begleiten dieses Wegs an @she.heals.collective@stefan.hiene

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.