Vanlife: Warum wird die Gasflasche eigentlich immer an Sonn- und Feiertagen leer?

Oder noch schlimmer: in Kombination! Erst Sonn- dann Feiertag hintereinander. Das klappt bei mir tatsächlich ziemlich gut! Murphy’s Law lässt grüßen! 😀

Kein Scherz, die letzten 3 Male:

    1. Mai-Feiertag
  • Pfingstsonntag
  • Wochenende

Letztes Mal tat meinem Kühlschrankinhalt dann auch überhaupt nicht gut! 🙁

Aber zugegeben, ist natürlich auch nicht sehr schlau, mit nur einer Gasflasche umherzufahren. Ganz ehrlich: ich bin das Geschleppe leid. Finde die kleine Gasflasche schön handlich und vorher hats immer ganz gut geklappt – zumal im Winter – , dass ich relativ schnell an eine neue Flasche gekommen bin und zu dieser Zeit kaum Gefahr für meinen Kühlschrankinhalt bestand. Anscheinend will mich das Leben nun eines Besseren belehren.

In Hinblick auf meinen Sommerurlaub muss ich mir jetzt aber tatsächlich mal ernsthaft Gedanken darüber machen, mit welchem Flaschen ich starten werde. Fest steht, dass die türkische Gasflasche eingepackt wird. Einfach aus dem Grund, da letzten Sommer in Albanien (nach ewiger Suche nach Gasflaschen!) nur diese mit einem Adapter zum Teil gefüllt werden konnte. Bei der deutschen ging gar nix. Also ist es besser, zwei verschiedene dabei zu haben. Die Anschlüsse sind zwar sehr ähnlich (brauchte nie einen Adapter im Wohnmobil, nur eine zusätzliche Gummidichtung musste eingelegt werden), aber eben doch nicht zu 100%.
Diesen Sommer, wenn es dann heißt „Tschüss Deutschland“ und „Ab in die Türkei!“ werde ich dann wohl mit zwei großen Flaschen losziehen.

Eine Frage ist aber noch offen: Wird es eine Kaufflasche oder eine Leihflasche? Oder ganz was anderes? Hmm…
Wie habt ihr das gelöst und was sind jeweils die Vor- und Nachteile?

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.