Ostertour mit dem Kastenwagen – Tag 5: Schneewanderung und Sonne tanken bei Wildbad Kreuth

Fenster auf: Sonne!

So muss das sein im Urlaub! Die Sonne strahlt nur so und will, dass man sofort rausgeht und sie einen wärmen kann. Von oben bis unten! Gaaaanz warm! Ach, war dieser Tag schön!

Als ich um halb 10 aufwachte (und ich konnte endlich, endlich mal wieder richtig gut schlafen, ganz einsam auf dem Wanderparkplatz mitten im Wald), war auf dem Parkplatz schon gut was los. Na klar, Karfreitag. Die Leute haben Zeit und unternehmen was.

GOPR4889.JPG
Was für ein grandioser Blick aus der Schiebetür 🙂

Die schon am Vortag ausgeguggten Geocaches, die mich überhaupt an diesen Parkplatz geführt hatten, sind zwar als „im Winter unzugänglich“ markiert, aber versuchen kann mans ja trotzdem mal. Gefunden habe ich letztlich nichts, aber der zweite Cache auf der Siebenhütten-Runde brachte mich an einen traumhaft-schönen Ort!

G0024930.JPG
Im Flussbett

GOPR4902.JPG
Soooo warm war die Sonne!!

Von den sogenannten Gumpen, das sind runde Becken im Gestein, die das Wasser geschaffen hat, hatte ich anfangs des Wanderwegs gelesen, aber dachte nicht, dass ich sie sehen würde. Mehr oder weniger zufällgi gelangte ich also hierher und entschied, mich unten auf die Felsen in die Sonne zu setzen. Das rauschende Wasser war zwar richtig laut, aber die Sonne gab ihr bestes und knallte so richtig heiß vom strahlend blauen Himmel. Das genoss ich eine ganze Weile, bevor wieder Kontrastprogramm angesagt war: durch den Schnee zurück, in den ich immer wieder teils sogar knietief einsank – hat trotzdem Spaß gemacht, durch die noch winterliche Landschaft zu laufen, immer mit der Sonne in Begleitung.

GOPR4913.JPG
Die Gumpen

GOPR4916.JPG
Blick aufwärts

Heimwärts bin ich an der Ostseite des Tegernsees lang gefahren. Unglaublich, war da los war. Menschen! Autos! Zum Glück war ich in der anderen Richtung unterwegs, auch wenns da manchmal voll war.

P1080226-.jpg
Lustiges Nummernschild 😉

P1080232-.jpg
Da hat wohl ein Wohnmobilist seine Satellitenschüssel verloren…

Ja, das wars dann auch schon mit meiner (ersten?) kleinen Ostertour. Fürs Wochenende wartete einiges an Arbeit auf mich Zuhause, die erledigt werden musste… Trotzdem tat diese kleine Auszeit mal wieder richtig gut und es waren ein paar richtig schöne Tage – auch wenn ichs nicht bis nach Italien geschafft habe, aber Österreich und die Bayerischen Alpen sind ja auch traumhaft schön! 🙂

Das könnte Dich auch interessieren …