Erster Blogeintrag… noch Zuhause… die Vorbereitungen für Frankreich laufen.

Erster Kontakt und weitere Informationen

20.08.2010 – nur noch ungefähr einen Monat, bis es losgeht. 851 km mit meinem kleinen treuen Renn-Porscha (nochma n großes Danke dafür an meinen Papa 😉 und viel viel Gepäck in die Auvergne, genauer gesagt nach Vichy. Vor einigen Wochen habe ich – nach einem Telefongespräch nach Frankreich, das noch nicht ganz ohne Verständigungsschwierigkeiten auskam – meine Schulzuweisungen bekommen.

Insgesamt 12 Stunden pro Woche an 3 Schulen in Vichy und Cusset. Keine allzu kleine Stadt mit 25ooo – 50000 Einwohnern (mein Schulvermittler und Wikipedia sind sich da nicht so ganz einig…). Als “bedeutendstes Heilbad von Frankreich” (laut Wiki) werde ich hier den demographischen Wandel wohl voll und ganz zu spüren bekommen 😉

Die Wohnungssuche erübrigt sich

Nichtsdestotrotz hat mich der Erfahrungsbericht meiner Vorgängerin etwas beruhigt, da sie dennoch viele Kontakte (nicht nur zur älteren Generation 😉 knüpfen konnte und sich das Wohnungsproblem vermutlich auch nicht mehr als Problem darstellt – die Schule bringt ihre Assistenten nämlich in eigenen Wohnungen unter 🙂

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.