Wieder ein Tag voller Arbeit fürs WoMo :)

Ach, manchmal tuts einfach gut, mal nur was mit den Händen zu machen. Hirn aus…

Nach dem, von Frust und kleinen Erfolgserlebnissen begleiteten Auseinandernehmen des Boilers, wendete ich mich Sachen zu, die ich kann: Schränke bekleben 😛 [Achja, Bilder davon folgen noch.]

Hat nach einigen Anfangsschwierigkeiten ganz gut geklappt und war echt entspannend.

Wollte eigentlich nicht erst Schluss machen, wenns schon dunkel ist, aber ich wollte unbedingt noch den Duschabfluss abdichten (check) und wenigstens ein Rad auf den Fahrradträger hieven, alleine (check check, denn es sind schon alle zwei drauf 🙂 ). Jetzt muss morgen früh nur noch der Boiler wieder zusammengeschraubt werden (ich hoffe, dass wieder alles funktioniert, wenn ich das eine Erdungskabel wieder daran befestigt habe….), Krams für drei Tage rein und es kann los gehen! 🙂

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.