5 Dinge, die ich an meinem neuen KaWa bereits jetzt, nach nichtmal zwei Wochen des drin Wohnens und nach gerade mal drei Wochen Besitz, schon sehr zu schätzen weiß

Die Diesel-Heizung. Also vor allem hier im kalten Deutschland ist es für mich unbezahlbar, absolut entspannt bezüglich des Verbrauchs für die Heizung sein zu können. In der warmen Türkei war es zwar nicht lange, dafür aber trotzdem sehr kalt. Im kältesten Fall musste nach nur 6 Tagen eine neue 11 Liter Gasflasche her. Das ist wenig. Und jetzt, jetzt ist mir das egal. Gas brauche ich nun lediglich für Warmwasser, Kühlschrank und zum Kochen. Die Heizung aber, die läuft mit Diesel aus dem Tank. Welch ein Luxus!
Kleiner Wehmutstropfen: Ich kann nun nicht mehr vor dem „Heizelement“ sitzen und mir nach dem Duschen die Haare fönen oder gar mich verfrorenes etwas so richtig aufwärmen… Das ist tatsächlich richtig schade an der ganzen Sache. Habe jetzt nur noch Lüftungsöffnungen, aus denen heiße Luft kommt, aber keinen feinen „Heizkörper“ mehr… Aber so heize ich einfach ordentlich ein, dann ist es überall so richtig schön saunamäßig warm 😀 Da trocknen die Haare auch 🙂

Die Roller-Mitnahme-Möglichkeit. Eigentlich eher aus der Not heraus kam mir die Idee, ob man denn nicht den Roller hinten rein stellen könnte. Ein Versuch zeigte: es ist tatsächlich möglich! Ein Glück, hat mein KaWa sogar die Zusatzausstattung um Spanngurte am Boden zu befestigen – das Ding steht wie eine eins und bewegt sich keinen Zentimeter. Einfach genial!! 😀
Und wenn ich nach so etwas gesucht hätte, hätte ich es bestimmt nicht gefunden.

Standhaftigkeit. Das Ding steht. Es wackelt nicht wie ein Fähnchen im Wind 😀 Ist wirklich ein großer Unterschied zu vorher. Steht ruhig, wenn ein Auto vorbeifährt oder es windig ist. Sehr angenehm 🙂

Fahrverhalten. Man merkt zwar den langen Radstand, aber ich muss bergauf nichtmehr Elefantenrennen gegen LKW spielen (und manchmal sogar verlieren! ). Das macht Spaß 🙂

Die Fahrerhausverdunklung. Dieses einbaute System, wirklich genial! Keine Saugnapf-Action mehr. Einfach zuziehen, einrasten, fertig 🙂

Fahrerhausverdunklung

Das könnte Dich auch interessieren …