Pimp my WoMo.

Während fünf Wochen on the road fällt einem tatsächlich noch so einiges auf, was noch optimiert werden kann bzw. muss. Oft sind es nur ganz kleine unscheinbare Dinge, die das Leben im WoMo verschönern. Oder auch einfach nur das WoMo verschönern 😉

Hier mal als Liste, was zuletzt erledigt wurde:

  • Teppich mit Isomatte drunter fürs Bad zugeschnitten (da gabs immer arg kalte Füße)
  • Thermomatte fürs Fahrerhaus abgewaschen
  • fast schon neue Leselampen für die Rundsitzgruppe bestellt, dann aber festgestellt, dass die bisherigen ja doch funktionieren! 😀
  • Kleiderschrank und Badtür mit schöner Europa-Straßenkarte verschönert
  • Wechselrichter gekauft und eingebaut, schön versteckt im Elektroschrank 🙂 JETZT bin ich wirklich autark 🙂
  • “Ablagemöglichkeit” im Alkoven geschaffen
  • neue Hakenleiste gekauft und montiert (bei der alten ist während der Fahrt immer alles allmählich runtergepurzelt, ok, tuts je nach Fahrweise immernoch, aber die ist auch einfach hübscher und bietet nestbauenden Spinnen keinen Platz mehr 😛
  • Kofferraumklappe außen abgedichtet
  • hinter der Heizung bissl sauber gemacht (alte Socke gefunden, aber nicht von mir o.O ) und Stromkabel, die bisher einfach so drin rumhingen, hitzesicher befestigt

 

Außerdem käuflich erworben:

Das könnte Dich auch interessieren …