Lockdown Woche 5: The very normal #Realvanlife

Montag:

Am Montag habe ich nicht wenig Nachhilfe – dennoch musste ich dringend in die Stadt. Wie immer, wurde meine Gasflasche verlässlich am Mittwochabend vor dem viertägigen Lockdown-WE leer. Das ist einfach immer, immer, immer so! Ich hatte schon Samstag vor Sonntag und Montag war der 1. Maifeiertag und sonstige tolle Zeitpunkte, dass mich die Gasflasche im Stich gelassen hat. Zur Gasversorgung in der Türkei gibt’s übrigens hier einen ausführlichen Blogartikel

In den 4 Tagen rettete mich – bzw. meinen Kühlschrank – meine 5kg Notfall-Backup Gasflasche aus Deutschland, die aber auch merklich dem Ende zugeht.

Also ab nach Alacti zum

  • Einkaufen
  • Gasflasche tauschen
  • Wasser an der Tankstelle tanken
  • Wäsche waschen

Letzteres war nicht sehr erfolgreich, denn beide Wäschereien hatten zu. Außerdem ging es mir an diesem Tag nicht so gut, also nutzte ich die Mittagspause dafür, um mir etwas Gutes zu tun anstatt nochmal zur Wäscherei zu fahren oder nach einer anderen zu suchen. Ich war zum ersten Mal wieder am Ilica Strand, der ist einfach nur traumhaft schön!! Dort genoss ich meine Mittagspause eine Stunde lang im Sand mit Blick aufs türkisblaue Meer, das die ganze Zeit rief: Komm, spring rein! 😀

Arbeiten dort war eher weniger spaßig, denn an der Straße wars ziemlich laut…

Am Abend fuhr ich – voll bepackt mit tollen Sachen (wer kennts? 😉 – zurück zum Strand.

 

Dienstag

Damit mein Fahrrad nicht ähnliche Zustände einnimmt, wie das anderer Vanlifer (man fasst die Kette an und sie bewegt sich kein Stück), durfte es mal wieder runter vom Träger um mit mir zum „Flughafen“ Alacati zu fahren. Den wollte ich mir nämlich mal anschauen. Auf google Maps ist er eingetragen und man erkennt eine Art Landebahn. Im Endeffekt ist alles nur ne Schotterpiste… ob hier wohl mal was Großes entsteht? Oder schonmal Flugzeuge gelandet sind?

Der restliche Tag bestand aus Arbeiten und anderen beim Kitefoilen zusehen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.