Kappadokien Tag 3 – immer wieder toll!

Heute war es endlich soweit. Wieder um 5 aufgestanden und diesmal wurden wir belohnt! Mit dem einmaligen (jeden Tag aufs neue einmalig, hehehe 😉 ) Spektakel, das man auch sofort sieht, wenn man mal nach Kappadokien googelt: Der ganze Himmel übersät von Heißluftballons. Am schönsten war allerdings der Beginn, als hinter den Feentürmen und auf den Feldern langsam die Heißluftballons aufgeblasen wurden, das Feuer in der Morgendämmerung schön geleuchtet hat und nach und nach immer mehr von ihnen den Morgenhimmel zierten, während langsam, ganz langsam, die Sonne sich ihren Weg bahnte und der Himmel immer heller erstrahlte, bis die ersten Sonnenstrahlen die Haut streichelten…  Echt schön!

(Weniger schön was der Verkehr, der zuerst die Touris zum Startplatz bugsierte und zurückfuhr, und kurze Zeit später die Busse-und-Jeep-mit-Anhänger-Karawane, die wieder ausströmte, um die mittlerweile schon wieder gelandeten Heißluftballons mitsamt Besatzung wieder einzusammeln. Aber das blenden wir jetzt mal aus 😀 )

Da es trotzdem relativ frisch war in unseren Schlafklamotten, verzogen wir uns ne halbe Stunde später wieder in die Federn, von wo aus wir durchs Fenster das Ganze noch etwas beobachten konnten… und noch ne Runde schlafen.

Noch vor dem Frühstück hatten wir einen Besuch im nahegelegenen Open-Air-Museum geplant. Mit zwei Stunden Zeit. Auf meine Spähtour am Abend zuvor (also die Geocaching Tour) hatte ich aber schon große Zweifel an der Aussage des Hostel-Rezeptionisten, der Weg dorthin wäre nur 15 Minuten lang. Eine knappe halbe Stunde sind wir gelaufen… die sich aber wirklich gelohnt hat! Viele Räumlichkeiten, Vorratsräume, Essenräume mit langen Tafeln und vor allem super viele Kirchen und Kapellen (12!), die teilweise noch super schön erhaltene Malereien beinhalteten… mal lieb nachgefragt, durften wir ausnahmsweise doch ein Foto schießen, was eigentlich nicht erlaubt ist 🙂 Außerdem natürlich wieder super viele Selfies in dieser tollen Landschaft 😀

Das könnte dich auch interessieren â€¦