Abholkommando

Wenige Stunden nach meiner Ankunft auf dem Wohnmobilparkplatz in Izmir stand auch schon ein ­čÜľ Taxi neben mir: Martin war wohlbehalten angekommen!

Mit viel Gep├Ąck im Van wurde es etwas eng, aber trotzdem war noch genug Platz zum Schlafen in Bett und auf dem Boden, denn f├╝r die folgenden anstrengenden Tage war Ausgeruht-sein das ­čĹî A und O.

Auch wenn das erkl├Ąrte Ziel die ­čÜÉ­čĺĘHeimfahrt war, sollte Martin doch wenigstens ein bisschen T├╝rkeiluft schnuppern k├Ânnen (nicht nur die von der Autobahn ­čśë ).

Also starteten wir die Reise am n├Ąchsten Morgen mit einem ­čŹŻ´ŞĆ traditionell t├╝rkischen Fr├╝hst├╝ck unter ­čŹŐ Orangenb├Ąumen, genossen noch ein letztes Mal die Sonne direkt auf der Haut, T-Shirt und kurze Hosen Ende Oktober.

­čž┐ Na, Appetit bekommen? Den genauen Standort f├╝r diesen wunderbaren Ort verrate ich dir in meinem Buch ÔÇ×T├╝rkei ÔÇô Die ├äg├Ąische und Lykische K├╝ste mit dem Wohnmobil entdeckenÔÇť (caravanci.com und Amazon) ­čž┐

Das k├Ânnte dich auch interessieren ÔÇŽ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.