Meine erste Workation – von den Camper Nomads im März im Palumpaland

Das Palumpaland kenne ich ja schon von Silvester.

Beim Frühstück am Neujahrstag sprudelten schon nur so die Ideen. Eine Idee, die auch um Silvester rum entstanden ist, war wohl, dort eine Workation zu veranstalten. Eine beheizbare Halle am Campingplatz in bester Lage mitten in der Natur, das findet man wohl nicht überall.

Kurz nach Silvester verkündeten die Camper Nomads also, dass dort bereits im März die erste Workation stattfinden wird.

Was ist eine Workation?

Workation, ein Neologismus aus dem englischen: work (Arbeit) und vacation (Urlaub). Man trifft sich zu mehreren, um sich beim Arbeiten gegenseitig zu helfen und die Freizeit gemeinsam schön zu gestalten. Soweit zumindest mein Einblick – es wird auch meine erste Workation sein. Ein paar mehr Infos gibts auf der Homepage der Camper Nomads:

Die erste Camper Nomads Workation

Wann und wie lange findet sie statt?

In den letzten zwei Märzwochen gehts rund. Das Team der Camper Nomads wird die ganze Zeit vor Ort sein, und je nach Woche bzw. Wochenende wechseln die Teilnehmer.

Ich habs mir nicht nehmen lassen, direkt ne ganze Woche zu buchen. Wenn schon, denn schon! Die Sache mit dem Teilzeitjob und den (nicht vorhandenen) Urlaubstagen wird sich schon irgendwie regeln lassen… man muss eben Prioritäten setzen und die liegt bei mir ganz klar im Aufbau meiner Selbstständigkeit.

Was erwarte ich mir von der Workation?

Nichts.

😀

Da ich wenig Ahnung habe, wie es ablaufen wird, habe ich tatsächlich kaum ne Vorstellung davon… Trotzdem bin ich mir sicher, dass es richtig gut werden wird. Was zu tun habe ich ohnehin immer und wer weiß, wie weit ich bin dahin bin und in welchen Punkten ich im März Unterstützung brauche. Vielleicht brauchen ja sogar andere meine Unterstützung?

Sicher ist, dass wieder viele tolle Menschen am Start sind, wie mir bereits einige auf dem Dachzelt Wintercamp verraten haben.

Ich freue mich sehr darauf und sage bereits jetzt ein großes DANKE an Thilo, Anja, Dominic und Marcus fürs Organisieren!

 

 

Mein Ticket – early bird! 😀

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …