Planänderung – Weiter nach Griechenland? Überwintern in Deutschland? Oder ganz was anderes? Entscheidungsfreude ^^

Wie im Kleinen so im Großen.

Ganz egal ob es der Roadtrip ist, der in einer anderen Stadt endet als gedacht oder das Leben, das heute so ganz anders aussieht, als ich es mir vor einem Jahr niemals hätte träumen lassen… Ich mache immer öfter die Erfahrung, dass Pläne für mich oftmals nicht funktionieren.
Das heißt nicht, dass ich ab jetzt planlos durchs Leben gehen werde. Irgendwie hat man ja doch oft einen Plan oder eine Idee, wie es weitergehen wird bzw. wenigstens ein Datum, zu dem man an diesem und jenem Ort sein möchte. Wer jetzt an Weihnachten und Deutschland denkt: das war nicht der eigentliche Plan. Bei mir sind es beispielsweise die vielen tollen Vanlife-Treffen, die ab Mai (Abenteuer Allrad) vermutlich wieder fast jedes Wochenende stattfinden sowie die DNX in Berlin im Juni.
Eigentlich war mein Plan, im Süden zu überwintern. Meine drei Monate Touristenvisum für die Türkei habe ich nun bis auf den letzten Tag ausgenutzt und muss somit ausreisen. Ins Nachbarland Griechenland. So der Plan.

Abreiseblues

Auf dem Weg Richtung Grenze, immer weiter weg von Izmir, erfasste mich der Abreiseblues. Ganz interessant, das bei mir zu beobachten. Zuletzt hatte ich den irgendwo an der lykischen Küste. Ich weiß dann oft nicht so recht, wo es als nächstes hingehen soll, „alles ist doof“ und überhaupt! Mittlerweile glaube ich, dass es mir hilft, einfach etwas zu machen. Oft ist das dann toll und mir geht es dann auch wieder besser.
So oder so, in diesem Blues kam mir der Gedanke, nach Deutschland zu fahren. Es gibt da noch zwei „dringende“ Angelegenheiten, die ich gerne geklärt wüsste und die mit einem Kurzaufenthalt per Flieger evtl. nicht geklärt werden können (neue Kontaktlinsen, Krankenversicherung). Außerdem gäbe es da noch das eine oder andere Projekt, was ich endlich mal angehen möchte (Kastenwagen auf Trenntoilette umrüsten, evtl. den LKW-Führerschein machen, endlich wieder meinen Lieblingskater knuddeln!!! <3 <3 <3 und vieles mehr!). Ob ich letzteres wirklich angehen werde, oder ob ich direkt wieder losfahre, nachdem die wichtigen Dinge geklärt sind, wer weiß?! 😀

Einmal darüber zu schlafen ließ den „Du hast doch allen gesagt, du würdest in Griechenland überwintern, das kannst du doch nicht bringen!“ Gedanken kleiner werden und die Rückreisepläne größer. Wo ich letztlich überwintern werde, steht dabei ja noch nicht final fest. Kann ja jederzeit wieder losfahren. Außerdem habe ich derzeit so richtig Bock auf Schnee. Ich merke schon, dass ich letztes Jahr gar nicht Skifahren war. Und jetzt, wo ich Kitesurfen kann, würde ich auch Snowboarden ganz gerne nochmal ausprobieren!

Passend: Ein Freund befindet sich derzeit mit seinem Motorrad auf Thassos (mein Tipp und er ist begeistert davon 😀 Braucht noch jemand Reisetipps?! 😉 ) und will auch wieder zurück nach Deutschland. Also hat er vorgeschlagen, die Strecke oder einen Teil davon gemeinsam zu fahren. Vielleicht wieder ein Wink vom Leben? Manchmal ists ja schon ganz schön, nicht alleine unterwegs zu sein… gerade in mir noch weitgehend unbekannten Ländern wie Bulgarien und Serbien.

20181101_150001.jpg
Abreise aus Izmir

20181103_150336.jpg
Blick von Asien auf Europa – wohin als nächstes?

Das könnte Dich auch interessieren …