[Von der Türkei nach Deutschland] 02.08. Endlich darf mein WoMo mit dieser ganz speziellen Fähre in Butrint fahren. Ein Jahr lang hatte es davon geträumt :D

Campingplatz Sarande – Abfahrt

Auf diesem schönen CP in Sarande bekamen wir tatsächlich zwei Espresso am Morgen – sehr aufmerksam, die Albaner! 🙂

Tatsächlich wären wir gerne mal in die Stadt gelaufen (unsere Nachbarn waren ganze acht Tage auf diesem CP gewesen!), aber es war uns zu heiß, außerdem wollten wir ja nach Butrint, mit der Fähre fahren 😀

Julian schnappte sich noch einen Weinträubel und ich machte die Ausweiserin (Zufahrt sehr steil und direkt an der Straße!), die natürlich mehrmals angehupt wurde 😛 Hat wunderbar geklappt.

Fahrt nach Ksamil und die Fähre von Butrint

So fuhr uns Julian am Butrint See entlang gen Süden. Wir passierten Ksamil, wo uns türkises Wasser stellenweise anleuchtete, die Leute seltsamen Kopfschmuck trugen und umgekippte Häuser standen, kauften natürlich noch was bei einer Bäckerei ^^ , und sahen, irgendwann nach einer Kurve, die Fähre 😀 Burg Butrint, weswegen die meisten Touris hierherkommen interessierte uns gar nicht, dafür umso mehr diese Fähre, auf der wohl maximal vier Autos Platz finden…  Oder zwei Autos und ein WoMo. Jaaa, so durfte das WoMo mal wieder Fähre fahren, aber was für eine 😀 davon hatte es seit einem Jahr geträumt, letztes Jahr war ich nämlich noch zu ängstlich dafür 😀

Es kam dann auch sicher auf der anderen Seite an. Ein Auto kostet 4€, ein Wohnmobil 10€, die habens ja 😛 Und die habens wirklich, sogar so sehr, dass sie nur kurze Zeit später wieder zurückfahren, mit der Fähre… einfach so, einfach nur so 😀

Campingplatz Ksamil “Sunset”

Später versanken wir im Parkplatz-Chaos um ein paar Stunden am türkisblauen Meer sei zu dürfen, wo die Strandverkäufer gut an uns verdienten, bevor wir auf den Campingplatz „Ksamil Sunset“ fuhren, auf dem die Waschmaschinen auch schon bessere Tage gesehen hatten… Aber wir haben sehr lecker gebrotzeitet und bisschen draußen gechillt, auch wenn es nicht leicht war, sich vor den Ameisen in Acht zu nehmen 😛

Infos Campingplatz:
CP: Kasmil Sunset
Preis: Caravan + 2 Personen: 15€
Info: Strom inklusive, allerdings zu wenig Anschlüsse, da muss man sich mit den Nachbarn verständigen – wir haben einfach unsere 3fach-Steckdose rangeklemmt ^^ ; Waschmaschine kostet 3€, aber bei uns hat das mit dem Schleudern nicht geklappt und die Wäsche hat eeewig gewaschen. Sanitäre Anlagen ok; Ver- und Entsorgung auch ok, allerdings nur ein Schlauch für Toilette und Frischwasser…
–> wir würden nächstes Mal auf einen anderen CP gehen.

 

Das könnte Dich auch interessieren …